Linoleum-, Kork- und Kautschukbeläge

Linoleum

Auch wenn es häufig mit PVC oder Vinylboden verwechselt wird – das Linoleum ist ein absolutes Naturprodukt, das zu 100 % aus natürlichen Rohstoffen hergestellt wird. Es gilt als einer der umweltfreundlichsten elastischen Bodenbeläge und nutzt zu über 90 % nachwachsende Rohstoffe. Meist wird Linoleum aus Leinöl, Korkmehl und Jute gefertigt. Auch Holzmehl, Baumharze oder Kalksteinpulver können eingesetzt werden, wobei die genauen Rezepturen je nach Hersteller etwas variieren.

Der Belag ist sehr strapazierfähig, langlebig, pflegeleicht und äußerst schwer entflammbar. Zudem reduziert er den Trittschall deutlich. Diese Eigenschaften machen das Linoleum zu einem optimalen Bodenbelag für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Schulen oder Kindergärten.

Durch zahlreiche Designs und verschiedenste Farbmöglichkeiten überzeugt das Linoleum auch optisch. Auch im privaten Wohnbereich greifen unsere Kunden und Kundinnen wieder verstärkt auf diesen klassischen Bodenbelag zurück, da er eine wunderbar nachhaltige Alternative zu elastischen Böden aus Kunststoff darstellt.

Kork

Mit einem Korkboden erhalten Sie einen komfortablen, attraktiven Bodenbelag, der rein aus Naturmaterialien hergestellt und somit vollständig recycelbar ist. So verschönern Sie nicht nur Ihr Zuhause, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz.

Hergestellt werden die besonders nachhaltigen Korkböden aus der Rinde der Korkeiche. Tatsächlich ist diese antibakteriell – eine Eigenschaft, die sie auch an den fertigen Bodenbelag weitergibt. Korkböden sind pflegeleicht und recht unempfindlich, eignen sich aber nicht für Orte mit viel Publikumsverkehr. Stattdessen sind sie im privaten Bereich perfekt aufgehoben. Die weiche Oberfläche fühlt sich sehr sanft an und federt leicht unter den Füßen, was sich positiv auf die Rücken- und Gelenkgesundheit auswirken kann. Außerdem verfügen Korkböden über eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit, wodurch sie das ganze Jahr über angenehm fußwarm sind. Auch für Allergiker sind sie hervorragend geeignet.

Kautschukbeläge

Kautschuk ist das perfekte Material für stark beanspruchte Bereiche. Die elastischen Bodenbeläge aus natürlichem Kautschuk-Gummi sind extrem robust, sehr leicht zu reinigen und unempfindlich. Starke Belastungen, konstante Nutzung und auch Feuchtigkeit können dem Material nichts anhaben.

Häufig werden Kautschukböden in öffentlichen, sehr stark frequentierten Bereichen eingesetzt, zum Beispiel in Bahnhofshallen, Fitnessstudios, Schulen, Flughäfen oder Fabrikhallen. Selbst diesen extremen Beanspruchungen ist der Kautschuk gewachsen und bleibt über Jahre hinweg in tadellosem Zustand.

Kautschukbeläge sind als Meterware, Bahnen, Fliesen oder Formteile erhältlich. Außerdem gibt es neben der klassischen glatten Variante auch genoppte und angeraute Oberflächen, die rutschhemmend sind und zum Beispiel in Schwimmbädern häufig zum Einsatz kommen.

Neben Bodenbelägen aus natürlichem Kautschuk sind auch synthetische Varianten erhältlich, die aus Erdöl produziert werden. Diese sind dem Originalprodukt sehr ähnlich, allerdings natürlich weniger umweltfreundlich. Dafür sind sie aber auch etwas günstiger.