Teppichböden und textile Bodenbeläge

Teppichböden

Teppichboden, auch Auslegeware genannt, ist grundsätzlich in drei Arten erhältlich: Als Tuftingware, Webteppich oder textiler Bodenbelag. Darüber hinaus gibt es natürlich eine riesige Auswahl an Farben, Ausführungen und Dekors, sodass sich für jeden Einsatzzweck der passende Teppichboden finden lässt.

Neben der großen gestalterischen Vielfalt sind die hervorragenden schalldämpfenden und wärmeisolierenden Eigenschaften von Teppichboden das vielleicht beste Argument für einen solchen Bodenbelag. Die Textilfasern schlucken förmlich den Lärm und reduzieren auch den Trittschall auf ein Minimum. Zugleich dient der Teppich als zusätzliche Wärmedämmung und ist auch im Winter angenehm fußwarm. Im Wohnbereich, in Kinder- oder Schlafzimmern ist Teppichboden deshalb immer eine gute Option.

Aber auch im Objektbereich, in Büroräumen oder Ladenlokalen, lässt sich Teppichboden durchaus einsetzen. Besonders robuste Modelle und eine feste Verklebung mit dem Untergrund sorgen für eine hohe Strapazierfähigkeit und eine lange Lebensdauer.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress
Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Kugelgarn

Beim Kugelgarn handelt es sich um einen ganz besonders robusten textilen Bodenbelag. Der vollsynthetische Teppichboden wird auf eine ganz spezielle Art hergestellt, bei der kleine Faserkugeln entstehen – daher auch der Name Kugelgarn.

Die dichten Kugelgarn-Bodenbeläge zeichnen sich durch eine besonders gute Schalldämmung aus. Sowohl Trittschall als auch Raumschall werden deutlich reduziert, weshalb sich dieser Belag auch in Bürogebäuden und öffentlichen Einrichtungen großer Beliebtheit erfreut. Zudem ist das Kugelgarn sehr widerstandsfähig, lichtecht, scheuerbeständig und stuhlrollenresistent. Sollte es doch einmal zu einer größeren Verunreinigung kommen, lassen sich die betroffenen Stellen ganz einfach herausschneiden und quasi unsichtbar reparieren.

Kugelgarnbeläge können wirklich fast überall eingesetzt werden: Im Bürobereich, in öffentlichen Räumen, Ausstellungsräumen, Hotels oder Schulen. Es gibt so gut wie keinen Bereich, in dem Bodenbeläge aus Kugelgarn nicht zum Einsatz kommen.

Nadelfilz oder Nadelvlies

Beim Nadelfilz handelt es sich um einen besonders strapazierfähigen Teppichboden aus Filz. Dieser wird aus einem Faservlies hergestellt, das durch eine spezielle Nadeltechnik mechanisch verfestigt wird. Meist wird dieser Nadelfilz dann noch adhäsiv mit einem Bindemittel behandelt, wodurch das noch robustere Nadelvlies entsteht. Beide Bodenbeläge sind sehr widerstandsfähig, pflegeleicht und langlebig, daher eignen sie sich perfekt für den Einsatz im öffentlichen Bereich oder in Bürogebäuden. Zudem wirken sie ebenfalls schallisolierend und tragen so zu einer angenehmen Klangkulisse bei.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress
Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Sauberlaufzonen und Schmutzfangmatten

Für den Eingangsbereich verlegen wir Sauberlaufzonen und Schmutzfangmatten von unseren Markenpartnern EMCO und fuma.